Donnerstag, 31. März 2011

Stoffbergfrust überwunden mit Frühlingsenergie

Kennt ihr das, wenn einem die Nähmaschiene wie ein großes Monster anschaut, der Stoffberg unüberwundbar vorkommt, Garnrollen und Stickvlies teuflisch im Schrank lauern und dann hinterhältig beim Betreten des Nähzimmers anfallen?

So oder ähnlich ging es mir in den lezten Wochen. Kreatieves Tief und Stoffbergfrust.

Lust auf Neues hatte ich nicht und die Ruhe um Dinge auszuprobieren konnte ich nicht finden.

Kundenaufträge brachten mir kaum Spass und das Nähen wurde zum Muß. So etwas kannte ich bisher noch nicht.

Da habe ich einfach mal alles an die Seite gelegt und habe mich im Garten an dem Frühling erfreut.

Die Hände mal wieder so richtig schmutzig gemacht und aufgeräumt. Bunte Farben sind eingezogen und die Springbrunnem sprudeln wieder. Endlich wieder Leben im Garten.

Das gab Energie und am Wochenende hat die Energie zum kreatieven Kickstart verholfen.

Entstanden sind viele neue Impfpasshüllen aus neuen und alt bekannten Stoffen.

Hier eine kleine Auswahl :



Bildunterschrift hinzufügen




Liebe Grüße,

Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen