Montag, 11. Juni 2012

Nähen mit Wachstuch - Wimpelkette

Nähen mit Wachstuch ist für mich immer so ein Experiment. 


Es fängt mit ganz viel Elan an und entwickelt sich im Laufe der Nähte und Zeit oft zu einem Albtraum. Ich bewundere die vielen Blogger, die die tollsten Dinge mit Wachstuch zaubern können. Hut ab Mädels! 


Sehr begeistert war ich daher, als ich beschichtete Baumwolle entdeckt habe. 


Beschichtete Baumwolle hat viele Vorteile, so wie,  das es in der Waschmaschine gewaschen werden kann und sich fantastisch einfach nähen lässt. Fast wie Stoff :) 


Da lassen sich die Feuchttüchertaschen von Kleine Fluchten ganz einfach mit nähen. Abtraum frei so zusagen. 




Aber eigentlich wollte ich euch von einem Albtraum freien Projekt berichten und gleich auch eine kleine Nähanleitung für eine Wimpelkette aus Wachstuch mit auf dem Weg geben. 












Ihr braucht: 


Wachstuch
Schrägband
Stylefix
Nähgarn in passenden Farben
Nähmaschine
Teflon-Nähfuß 
Pappe
Geodreieck
Stift
Schere


---------------------------------------------


Wir nähen zusammen eine Wimpelkette aus Wachstuch mit 12 Wimpeln. 




Los gehts ! 




1. Als erstes zeichnet ihr euch ein Gleichschenkliges Dreieck auf eure Pappe.


Meins hatte diese Maßen. 






2. Dann mal ihr 24 Dreiecke auf das Wachstuch eurer Wahl. 




3. Nach dem zuschneiden, klebt ihr auf die Rückseite von 12 Dreiecken einen Streifen Stylefix um die Wachstuchdreiecke später zu fixieren, denn Stecknadeln hinterlassen häßlich Einstechlöcher.  




4. Jetzt legt ihr jeweils ein Stylefix-Dreieck und ein Dreieck ohne Stylefix, mit der Rückseite aufeinander und näht einmal auf der Innenseite des Dreiecks entlang.

Wie ihr sehen könnt, steht meine Nadel hier ganz rechts aussen und ich nähe mit dem Füßchen entlang der Kante. So ist der Abstand immer schön gleich. 




5. Wer nicht ganz genau zugeschnitten hat, kann jetzt die Ränder noch einmal gut abschneiden, so das man keine weiße Rückseite mehr sieht. 





6. Das schwerste ist schon geschafft und ihr dürft nun die Wimpel in die gewünschte Reihenfolge legen. 

Sieht schon sehr hübsch aus, oder? 





7.  Nun faltet ihr das Schrägband in der Mitte und näht die ersten 20 - 30 cm zusammen. 



8. Dann legt ihr einen Wimpel zwischen das Band und näht langsam weiter. 
Immer gut kontrollieren ob der Wimpel gut zwischen dem Schrägband liegt. 

Anfänger können den Wimpel mit Stylefix in das Schrägband kleben. Dann verrutscht absolut nichts. 



9. Der nächste Wimpel wird dann wieder in 5 cm zwischen das Schrägband gelegt. 

Lasst dann am Ende genug Schrägband über, so das die Wimpelkette an einem Baum oder Balkon   befestigt werden kann. 

Fertig :) 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nähen 






Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    sehr schöne Wimpelkette und Anleitung!
    Alles sehr verständlich geschrieben :)
    viele liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen