Dienstag, 9. April 2013

Ein bißchen Frieden am Creadienstag

Josipa und ein kurzer Marktbericht


Wenn ich mir im Moment die Nachrichten anschaue, dann graut es mir

Nahender Atomkrieg in Korea
Andauernder Krieg in Syrien
Unruhen wohin man schaut
Der Besuch des Rusischen Presidenten in Amsterdam

Bei all diesen Terror kommt meine Josipa und Mini-Gretelies genau richtig, denn ein bißchen Frieden können wir alle gebrauchen.




Genäht aus schwarzem Canvas und Baumwollstoff von Dapper.
Da mir die Große Josipa zu groß war, habe ich die kleine etwas vergrößert und irgendwie ist sie mir immer noch zu groß. Mal schauen, ob ich die nächste nach dem Original Schnittmuster nähen werde.

Die Dame begleitet mich am Wochenende mit zum Frühlingsmarkt und ging auch leider, mit vielen anderen Dingen wieder mit nach Hause.

Denn so langsam nehme ich es persönlich.
Drei Märkte und nur ein paar Teilchen verkauft.
Viele Leute kamen, staunten und gaben mir Komplimente, aber habe leider nichts mitgenommen.


Hier ein paar Fotos von meinem Stand für euch.





Ein großer Trost war das Wetter. Nachdem es eisig am Morgen angefangen hat, hatten wir den ganzen Tag Sonnenschein und wärmste Temperaturen.

Mein Fazit: Kein Markt mehr für Atelier Vijfie


Mehr Creatieves gibt es wie immer beim Creadienstag und bei Meertje zu sehen.













Kommentare:

  1. Hallo Nicole, die Erfahrung habe ich auch schon gemacht: Die Leute sind nicht bereit, für Selbstgemachtes Geld auszugeben. Leider! Ich habe auch für mich beschlossen, meine "Werke" nur noch zu verschenken. Dann aber von Herzen.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta und liebe Steffi,

      Das komische ist aber, das die Leute bei Dawanda wohl sehr bereit sind, um für Selbstgemachtes zu bezahlen.

      So langsam frage ich mich, ob es am Land liegt. Vielleicht sind die Niederlande noch nicht bereit für den Handmade Markt. Denn in DE sprießen die Handmade Märkte und Läden wie Pilze aus dem Boden.

      Und wenn man den Blogs so glauben darf, verkaufen die meisten recht viel. Da fragt man sich auch, wie ehrlich sind die meisten in ihren Blogs.

      Liebe Grüße,

      Nicole

      Löschen
  2. Wunderschön geworden!Ich kann mich dem Kommentar von Jutta nur anschließen ...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen