Donnerstag, 28. November 2013

Oh Tannenbaum

 
Der 1. Advent steht schon fast vor der Tuer und bei uns sieht es so gar nicht weihnachtlich aus.

Da muss ich wohl in den nächsten Tagen eine Nachtschicht einlegen, oder?

Aber den Anfang habe ich am Wochenende schon ein wenig gemacht, denn ich bin wieder dem Patchwork/ Quilt Virus verfallen.

Schuld ist eine Jelly Roll von Moda in Weihnachtsfarben und eine sehr nette Dame auf You Tube.

Eine Jelly Roll sind 40 Streifen von 2.5 inch über die ganze Stoffbreite und schon vom Designer farblich zusammen gestellt Wunderbar für Leute, die wie ich Stunden damit verbringen um Stoff zusammen zu stellen und am Ende doch nicht das Finden, was sie wollen.

Man kann hiermit ganz viele tolle Dinge machen. Wunderschöne Quilts, Mug Rugs, Tischläufer und, und, und.

An ein Quilt wollte ich mich noch nicht wagen, denn Frau will ja schliesslich viel für ihr Geld haben und daher wollte ich das maximale aus einer Rolle holen.

Ich habe eine halbe Rolle verbraucht und schaut mal, ich habe mir einen Weihnachtswald ins Haus geholt.
 
Ohne Nadeln und pflegeleicht.
 
 
Die Anleitung hierzu findet ihr hier
 

 

 
Und diese Dame zeigt euch wie ihr diesen grossen Tischläufer herstellt.
 

 
Und diese Beiden waren meine Anfangsprojekte.
 

 
Ich drehe jetzt noch mal eine Runde bei den Damen von Rums und beim Weihnachtszauber von Allie
 
Liebe Gruesse,
 
Nicole
 
 

Donnerstag, 7. November 2013

Nicht perfekte Patchworkkuscheldecke

Am Wochenende habe ich mich endlich wieder ins Nähzimmer getraut und habe durch meine Stoffe gewühlt. 

Es ist schon irgendwie komisch, wie mich früher die Nähwut packte und mittlerweile finde ich es garnicht mehr so toll. Selbst meinen Dawanda Shop habe ich geschlossen. Unter anderem wegen der Nähfrust. 

Aber ich habe durchgehalten und mir eine Patchworkkuscheldecke aus den Resten der Happy Stoffe und anderen lila Farbenen Stoffen genäht. 

Sie ist eigendlich so wie ich. Nicht perfekt. Manche Quadrate passen nicht gut zusammen und an einigen Stellen ist sie krum und schief. So wie ich. Aber sie muss ja nicht perfekt sein, denn ich bin es ja auch nicht. Auch wenn es für mich schwer ist das zu akzeptieren. Einfach mal die Dinge so sehen wie sie sind und nicht die 100 % erzwingen. 



Entschuldigt die etwas bescheidenen Bilder, aber das Wetter macht fotografieren im Wohnzimmer nicht einfach. 

Wer beim nächsten Bild gut hinschaut, kann schon mein Großprojekt sehen. 
Dazu gibt es in den nächsten Tagen mehr.


Und das ist meine Decke, daher geht sie zu RUMS.

Liebe Grüße, 

Nicole

Dienstag, 5. November 2013

Wo bleibt die Zeit?

Guten Morgen Ihr Lieben,
 
In meinem Blog geht es im Moment etwas ruhiger zu, was aber nicht heißt, das es hinter den Kulissen ebenso ruhig ist.
 
Eher das Gegenteil, denn es heißt nächste Woche
 
 
 
Meine erste Prüfungen stehen nächste Woche an und so jongliere ich zur Zeit  mit meinem Niederländischen Wörterbuch, das Grammatikbuch, Taschenrechner und Häkelnadel.
 
Genäht habe ich am Wochenende sogar auch, aber dazu mehr am Donnerstag!
 
An der Häkelnadel hängen im Moment viele Grossprojekte.
 
Denn ich habe eine Grannydecke angefangen und eigendlich bin ich doch schon weit, aber gleichzeitig habe ich mir viele Weihnachtsprojekte rausgesucht und mal schauen ob das zusammen funktioniert.
 
Ein Weihnachtsgrossprojekt ist eine gehäkelte Krippe. Im Netz habe ich viele schöne Vorbilder gesehen und da juckte es mir in den Fingern um selbst eine zu machen.
 
Noch 6 Wochen.....
 
Aber ich habe schon einmal weihnachtlich angefangen.
 
Eine Stern-Häkeldecke nach einer tollen Anleitung bei You-Tube.
 

 
Drückt mir die Daumen und am Donnerstag geht es weiter.
 
Ich wünsche euch einen schönen Tag
 
Liebe Grüße,
 
Nicole
 
Mehr gibt es wie immer bei Meertje, Creadienstag und Häkelliebe zu entdecken